Trinkwasser
 

Wasserversorgung Hellbühl

Die Wasserversorgung Hellbühl wurde 1896 gegründet und versorgt die Gebiete Dorf Hellbühl bis Geisselermoos, Neuenkirch. Wir beliefern 1200 Personen mit sauberem Trinkwasser. Zudem stellen wir Löschwasser für die Feuerwehr zur Verfügung. Die jährliche Förderung beträgt 125 Millionen Liter Wasser (125'000 m3). Das gesamte Rohr- und Leitungsnetz umfasst 20 Kilometer.

 

Das Trinkwasser von Hellbühl stammt aus Quellwasserfassungen im Gebiet Marchhüsli und Holz (Gemeinde Ruswil), Buchen, (Gemeinde Malters) sowie aus der Grundwasserfassung aus dem Pumpwerk Hapfig (Gemeinde Ruswil).

 

Infos unter www.wasserversorgung-hellbuehl.ch



Wasserversorgung Hellbühl


Postfach 4
6016 Hellbühl
Telefon: 041 467 16 10
http://www.wasserversorgung-hellbuehl.ch


Versorgte Gebiete

Datenerfassung:

Die hier publizierten Qualitätsangaben sind verlässliche Erfahrungswerte, welche sich auf eine Zeitspanne von 1 Jahr beziehen. Die Daten werden jährlich aktualisiert. Die Angaben beziehen sich auf das Trinkwasser im Verteilnetz der Wasserversorgung. Die angegebenen Werte unterliegen teilweise saisonalen und betrieblichen Schwankungen. Es kann folglich nicht garantiert werden, dass die Werte immer genau im angegebenen Bereich liegen. Hingegen muss die einwandfreie Trinkwasserqualität jederzeit gegeben sein.
Ereignisse wie Verschmutzungen und deren Bewältigung werden unter "Allgemeine Beurteilung" inklusive den ergriffenen Massnahmen ausgewiesen. Wird eine Trinkwasserverschmutzung festgestellt, muss die Wasserversorgung die Konsumentinnen und Konsumenten unmittelbar informieren.

6016 Hellbühl

Einzugsgebiet

Quellwasser aus Fassungen im Gebiet Graben, Marchhüsli und Holz (Gemeinde Ruswil) sowie Buchen (Gemeinde Malters). Grundwasser aus Pumpwerk Hapfig (Gemeinde Ruswil).

Allgemeine Beurteilung

Die Ergebnisse der durchgeführten Analysen entsprechen hinsichtlich der Fremd- und Inhaltsstoffverordnung sowie der Hygieneverordnung den lebensmittelrechtlichen Anforderungen.


Mikrobiologische Messwerte


Aerobe mesophile Keime

Messungen
Anzahl
 
Minimalwert
nn 
KBE/ml
 
Maximalwert
nn 
KBE/ml
 
Durchschnittswert
nn 
KBE/ml
Höchstwerte und weitere Infos

 

Enterokokken

Messungen
Anzahl
 
Minimalwert
nn 
KBE/100ml
 
Maximalwert
nn 
KBE/100ml
 
Durchschnittswert
nn 
KBE/100ml
Höchstwerte und weitere Infos

 

E.coli

Messungen
Anzahl
 
Minimalwert
nn 
KBE/100ml
 
Maximalwert
nn 
KBE/100ml
 
Durchschnittswert
nn 
KBE/100ml
Höchstwerte und weitere Infos

 

Chemische Messwerte


Gesamthärte

Messungen
Anzahl
 
Minimalwert
33.5 
°fH
 
Maximalwert
34.2 
°fH
 
Durchschnittswert
33.85 
°fH
Höchstwerte und weitere Infos

 

Kalzium

Messungen
Anzahl
 
Minimalwert
99 
mg/l
 
Maximalwert
101 
mg/l
 
Durchschnittswert
100 
mg/l
Höchstwerte und weitere Infos

 

Magnesium

Messungen
Anzahl
 
Minimalwert
20 
mg/l
 
Maximalwert
21 
mg/l
 
Durchschnittswert
20 
mg/l
Höchstwerte und weitere Infos

 

Nitrat

Messungen
Anzahl
 
Minimalwert
7.0 
mg/l
 
Maximalwert
8.5 
mg/l
 
Durchschnittswert
7.75 
mg/l
Höchstwerte und weitere Infos

 

Chlorid

Messungen
Anzahl
 
Minimalwert
3.0 
mg/l
 
Maximalwert
3.5 
mg/l
 
Durchschnittswert
3.25 
mg/l
Höchstwerte und weitere Infos

 

Sulfat

Messungen
Anzahl
 
Minimalwert
7.8 
mg/l
 
Maximalwert
7.9 
mg/l
 
Durchschnittswert
7.85 
mg/l
Höchstwerte und weitere Infos

 

Hydrogencarbonat

Messungen
Anzahl
 
Minimalwert
406 
mg/l
 
Maximalwert
418 
mg/l
 
Durchschnittswert
412 
mg/l
Höchstwerte und weitere Infos

 

Trübung

Messungen
Anzahl
 
Minimalwert
0.13 
TE/F
 
Maximalwert
 
TE/F
 
Durchschnittswert
 
TE/F
Höchstwerte und weitere Infos

 

Aufbereitung von Quellwasser


Desinfektion
UV-Bestrahlung
Ja
 
Weitere Informationen

Aufbereitung von Grundwasser


Desinfektion
UV-Bestrahlung
Ja
 
Weitere Informationen




2018 SVGW | Created by medialink | Performed by iteam