Trinkwasser
 

Wasserversorgung Oberkirch AG

Das Trinkwasser in Oberkirch ist sehr gut. Wir dürfen an unsere Wasserbezüger kontrolliertes, qualitativ einwandfreies Wasser liefern.

Das Trinkwasser im Verteilnetz der Wasserversorgung Oberkirch AG erfüllt alle hygienischen Anforderungen. Es ist von guter Qualität und beinhaltet kein Chlor und Ozon. Dies hat die Prüfung durch die kantonale Dienstelle für Lebensmittelkontrolle ergeben.

In Oberkirch kann das Trinkwasser als hart bis sehr hart eingestuft werden. Der Nitratwert liegt unter dem Toleranzwert von 40 mg/l und auch unter dem Qualitätsziel von 25 mg/l.



Wasserversorgung Oberkirch AG


Postfach 10
6208 Oberkirch
Telefon: 041 922 15 80
http://www.wv-oberkirch.ch

Datenerfassung:

Die hier publizierten Qualitätsangaben sind verlässliche Erfahrungswerte, welche sich auf eine Zeitspanne von 1 Jahr beziehen. Die Daten werden jährlich aktualisiert. Die Angaben beziehen sich auf das Trinkwasser im Verteilnetz der Wasserversorgung. Die angegebenen Werte unterliegen teilweise saisonalen und betrieblichen Schwankungen. Es kann folglich nicht garantiert werden, dass die Werte immer genau im angegebenen Bereich liegen. Hingegen muss die einwandfreie Trinkwasserqualität jederzeit gegeben sein.
Ereignisse wie Verschmutzungen und deren Bewältigung werden unter "Allgemeine Beurteilung" inklusive den ergriffenen Massnahmen ausgewiesen. Wird eine Trinkwasserverschmutzung festgestellt, muss die Wasserversorgung die Konsumentinnen und Konsumenten unmittelbar informieren.

Oberkirch Hochzone

Einzugsgebiet

Das Versorgungsgebiet der Wasserversorgung Oberkirch AG ist in eine Hoch- und Niederzone unterteilt. die Hochzone versorgt das Gebiet Engelweid, Dogelzwil, Nisi, Leidenberg, Kotten-Haselwart, Burgstrasse 3 bis 10, Burghöhe und Haselrain. Die übrigen Gebiete werden durch die Niederzone versorgt.

Allgemeine Beurteilung

Infolge aktueller Messwerte sind vorsorglich folgende Werke vorübergehende ausserbetrieb: - PW Unterhof Oberkirch 0.22μg/l Chloridazon-desphenyl und 0.19μg/l Chlorothalonil-M12 (R417888) - PW Friesenau Oberkirch 0.15μg/l Chloridazon-desphenyl und 0.30μg/l Chlorothalonil-M12 (R417888) sowie Gesamtsumme 0.56μg/l - Quelle Brand Oberkirch 0.11μg/l Chloridazon-desphenyl - Quelle Engelweid Oberkirch 0.093μg/l Chlorothalonil-M12 (R417888) Die daraus resultierten Fehlmengen können im Verbund der aquregio ag Jederzeit sichergestellt werden.

Datum

15.04.2021


Mikrobiologische Messwerte


Aerobe mesophile Keime

Messungen
Anzahl
 
Minimalwert
KBE/ml
 
Maximalwert
30 
KBE/ml
 
Durchschnittswert
KBE/ml
Höchstwerte und weitere Infos

 

Enterokokken

Messungen
Anzahl
 
Minimalwert
KBE/100ml
 
Maximalwert
KBE/100ml
 
Durchschnittswert
KBE/100ml
Höchstwerte und weitere Infos

 

E.coli

Messungen
Anzahl
 
Minimalwert
KBE/100ml
 
Maximalwert
KBE/100ml
 
Durchschnittswert
KBE/100ml
Höchstwerte und weitere Infos

 

Chemische Messwerte


Gesamthärte

Messungen
Anzahl
 
Minimalwert
32 
°fH
 
Maximalwert
36 
°fH
 
Durchschnittswert
34 
°fH
Höchstwerte und weitere Infos

 

Kalzium

Messungen
Anzahl
 
Minimalwert
60 
mg/l
 
Maximalwert
120 
mg/l
 
Durchschnittswert
90 
mg/l
Höchstwerte und weitere Infos

 

Magnesium

Messungen
Anzahl
 
Minimalwert
23 
mg/l
 
Maximalwert
24 
mg/l
 
Durchschnittswert
23 
mg/l
Höchstwerte und weitere Infos

 

Nitrat

Messungen
Anzahl
 
Minimalwert
16 
mg/l
 
Maximalwert
25 
mg/l
 
Durchschnittswert
20 
mg/l
Höchstwerte und weitere Infos

 

Eisen

Messungen
Anzahl
 
Minimalwert
mg/l
 
Maximalwert
mg/l
 
Durchschnittswert
mg/l
Höchstwerte und weitere Infos

 

Mangan

Messungen
Anzahl
 
Minimalwert
mg/l
 
Maximalwert
mg/l
 
Durchschnittswert
mg/l
Höchstwerte und weitere Infos

 

Chlorid

Messungen
Anzahl
 
Minimalwert
mg/l
 
Maximalwert
mg/l
 
Durchschnittswert
mg/l
Höchstwerte und weitere Infos

 

Sulfat

Messungen
Anzahl
 
Minimalwert
8.7 
mg/l
 
Maximalwert
11 
mg/l
 
Durchschnittswert
10 
mg/l
Höchstwerte und weitere Infos

 

Weitere Qualitätsparameter


Weitere Qualitätsparameter sind auf der Versorgerwebsite verfügbar

Weitere chemische Qualitätsdaten


Chlorthalonilsulfonsäure 
 
Chlorthalonilsulfonsäure ist ein Abbauprodukt des Pflanzenschutzmittels Chlorthalonil. Der geltende Höchstwert ist bei 0,1 µg/l angesetzt. 
 

Messungen 
Anzahl 
Minimalwert 
0.093 
µg/ 
Maximalwert 
0.56 
µg/ 
Durchschnittswert 
 
µg/ 

Herkunft des Wassers


Herkunft
Aus Quellen
20 
%
 
Aus Grundwasser
80 
%

Aufbereitung


Das Trinkwasser wird nicht aufbereitet.





2018 SVGW | Created by medialink | Performed by iteam