Trinkwasser
 

Wasserversorgung Vitznau

Die Wasserversorgung Vitznau versorgt auf dem Gemeindegebiet Vitznau alle angeschlossenen Gebäude und öffentlichen Brunnen mit Trinkwasser.



100% Quellwasser Rigi

Die Trinkwasserversorgung Vitznau funktioniert nach dem Hydraulikprinzip: Hochliegende Quellen sind gefasst, werden über Sammelbrunnstuben dem Reservoir Grubis zugeführt.

Von dort findet eine Verteilung auf mehrere Reservoire statt, welche in unterschiedlichen Zonen stehen.

Die Wasserversorgung Vitznau umfasst eine Hochzone und eine Dorfzone.

Der Druckunterschied ab dem Rigiberg wird mittels Trinkwasserturbine zur Stromproduktion verwendet.

Die Wasserversorgung Vitznau erzeugt mehr Strom als sie selber für den gesamten Aufwand der Versorgung benötigt.

 

Das Quellwassser weist im Jahresverlauf unterschiedliche Qualität auf. Infolge starken Niederschlägen erhöht sich die Trübung >1.0

Als Ausgleich dienten bis im Jahr 2014 grosse Lagerkapazitäten von Trinkwasser (Reservoire). Ab 2014 wurde eine topmoderne UF-Anlage eingebaut mit einem Trinkwasserdurchsatz von 660 Liter/Minute. Der durchschnittliche Wasserverbrauch im ganzenDorf Vitznau beträgt ca. 450 Liter/Minute, schwankt jedoch starkt nach Tages- und Monatsverlauf zwischen 150 und 1000 Liter/Minute.

Wasserversorgung Vitznau


Dorfplatz 6
6354 Vitznau
Telefon: 0413990220
http://www.vitznau.ch


Versorgte Gebiete

Datenerfassung:

Die hier publizierten Qualitätsangaben sind verlässliche Erfahrungswerte, welche sich auf eine Zeitspanne von 1 Jahr beziehen. Die Daten werden jährlich aktualisiert. Die Angaben beziehen sich auf das Trinkwasser im Verteilnetz der Wasserversorgung. Die angegebenen Werte unterliegen teilweise saisonalen und betrieblichen Schwankungen. Es kann folglich nicht garantiert werden, dass die Werte immer genau im angegebenen Bereich liegen. Hingegen muss die einwandfreie Trinkwasserqualität jederzeit gegeben sein.
Ereignisse wie Verschmutzungen und deren Bewältigung werden unter "Allgemeine Beurteilung" inklusive den ergriffenen Massnahmen ausgewiesen. Wird eine Trinkwasserverschmutzung festgestellt, muss die Wasserversorgung die Konsumentinnen und Konsumenten unmittelbar informieren.

Gemeinde Vitznau

Einzugsgebiet

47,010575 8,484123

Allgemeine Beurteilung

Alle untersuchten Proben entsprachen den mikrobiologischen und chemischen Anforderungen der Lebensmittelgesetzgebung.

Datum

15.06.2016


Mikrobiologische Messwerte


Aerobe mesophile Keime

Messungen
12 
Anzahl
 
Minimalwert
KBE/ml
 
Maximalwert
KBE/ml
 
Durchschnittswert
KBE/ml
Höchstwerte und weitere Infos

 

Enterokokken

Messungen
12 
Anzahl
 
Minimalwert
KBE/100ml
 
Maximalwert
KBE/100ml
 
Durchschnittswert
KBE/100ml
Höchstwerte und weitere Infos

 

E.coli

Messungen
12 
Anzahl
 
Minimalwert
KBE/100ml
 
Maximalwert
KBE/100ml
 
Durchschnittswert
KBE/100ml
Höchstwerte und weitere Infos

 

Chemische Messwerte


Gesamthärte

Messungen
Anzahl
 
Minimalwert
18.0 
°fH
 
Maximalwert
18.0 
°fH
 
Durchschnittswert
18.0 
°fH
Höchstwerte und weitere Infos

 

Kalzium

Messungen
Anzahl
 
Minimalwert
54.0 
mg/l
 
Maximalwert
54.0 
mg/l
 
Durchschnittswert
54.0 
mg/l
Höchstwerte und weitere Infos

 

Natrium

Messungen
Anzahl
 
Minimalwert
2.4 
mg/l
 
Maximalwert
2.4 
mg/l
 
Durchschnittswert
2.4 
mg/l
Höchstwerte und weitere Infos

 

Magnesium

Messungen
Anzahl
 
Minimalwert
9.8 
mg/l
 
Maximalwert
9.8 
mg/l
 
Durchschnittswert
9.8 
mg/l
Höchstwerte und weitere Infos

 

Nitrat

Messungen
Anzahl
 
Minimalwert
2.7 
mg/l
 
Maximalwert
2.7 
mg/l
 
Durchschnittswert
2.7 
mg/l
Höchstwerte und weitere Infos

 

Temperatur

Messungen
Anzahl
 
Minimalwert
12.5 
°C
 
Maximalwert
12.5 
°C
 
Durchschnittswert
12.5 
°C
Höchstwerte und weitere Infos

 

Chlorid

Messungen
Anzahl
 
Minimalwert
1.0 
mg/l
 
Maximalwert
1.0 
mg/l
 
Durchschnittswert
1.0 
mg/l
Höchstwerte und weitere Infos

 

Sulfat

Messungen
Anzahl
 
Minimalwert
1.6 
mg/l
 
Maximalwert
1.6 
mg/l
 
Durchschnittswert
1.6 
mg/l
Höchstwerte und weitere Infos

 

pH

Messungen
Anzahl
 
Minimalwert
7.7 
Zahl
 
Maximalwert
7.7 
Zahl
 
Durchschnittswert
7.7 
Zahl
Höchstwerte und weitere Infos

 

Herkunft des Wassers


Herkunft
Aus Quellen
100 
%
 
Aus Grundwasser
%
 
Aus Seewasser
%
 
Zugekauftes Wasser
%

Aufbereitung von Quellwasser


Desinfektion
Chlordioxid
Ja
 
Weitere Informationen

Filtration
Membranfiltration
Ja
 
Weitere Informationen




2018 SVGW | Created by medialink | Performed by iteam