Trinkwasser
 

Jonen

Die Wasserversorgung der Gemeinde Jonen bedient 2199 Einwohner. (Stand 31.10.2020)

Das Versorgungsgebiet ist aufgeteilt in Niederzone (Dorf), Hochzone (Litzi-Mörgeln) und Waldhof (Siedlung Wiederkehr), alle drei Zonen sind miteinander verbunden und können sich gegenseitig austauschen. Das Wasser wird grundsätzlich aus dem Grundwasserpumpwerk Grien, sowie der Quellfassung Schämpelen gewonnen.

Zusätzlich beziehen wir einen Anteil von ca. 10% aus dem Netz der Wasserversorgungs-Genossenschaft Affoltern am Albis

Alternativ dazu wird bei Bedarf die nötige Menge Wasser ab dem Netz der

Vereinigte Wasserversorgung Oberlunkhofen-Arni-Islisberg (VWV) bezogen.



Die Wasserqualität wird regelmässig durch das Kantonale Amt für Verbraucherschutz geprüft.

In jüngster Zeit an verschiedenen Messstellen im Wasserversorgungsnetz

der Gemeinde Jonen erhobene Proben haben ergeben, dass die Resultate durchwegs

den Anforderungen der Trinkwasserqualität entsprechen.

Die Proben wiesen eine einwandfreie mikrobiologische Qualität auf und liegen bezüglich Nitrat-/und Chlorothalonilgehalt unter dem Höchstwert

Gemäss Trink-/Bad-/Duschwasser Verordnung (TBDV)

beträgt der Höchstwert für Nitrat im Trinkwasser 40 mg/l; das von Chlorothalonil 0.1 µg/l

Jonen

Wasserversorgung
Schulhausstrasse 3
8916 Jonen
Telefon: 079 223 49 79
E-Mail: wasserversorgung.jonen@gmail.com
https://www.jonen.ch/index.php/verwaltung/externe-amtsstellen


Versorgte Gebiete

Datenerfassung:

Die hier publizierten Qualitätsangaben sind verlässliche Erfahrungswerte, welche sich auf eine Zeitspanne von 1 Jahr beziehen. Die Daten werden jährlich aktualisiert. Die Angaben beziehen sich auf das Trinkwasser im Verteilnetz der Wasserversorgung. Die angegebenen Werte unterliegen teilweise saisonalen und betrieblichen Schwankungen. Es kann folglich nicht garantiert werden, dass die Werte immer genau im angegebenen Bereich liegen. Hingegen muss die einwandfreie Trinkwasserqualität jederzeit gegeben sein.
Ereignisse wie Verschmutzungen und deren Bewältigung werden unter "Allgemeine Beurteilung" inklusive den ergriffenen Massnahmen ausgewiesen. Wird eine Trinkwasserverschmutzung festgestellt, muss die Wasserversorgung die Konsumentinnen und Konsumenten unmittelbar informieren.

Jonen

Einzugsgebiet

Jonen

Allgemeine Beurteilung

Alle untersuchten Proben entsprachen den mikrobiologischen und chemischen Anforderungen der Lebensmittelgesetzgebung gemäss Trink-/Bad-/Duschwasser Verordnung (TBDV)


Mikrobiologische Messwerte


Aerobe mesophile Keime

Messungen
Anzahl
 
Minimalwert
KBE/ml
 
Maximalwert
73 
KBE/ml
 
Durchschnittswert
 
KBE/ml
Höchstwerte und weitere Infos

 

Enterokokken

Messungen
Anzahl
 
Minimalwert
nn 
KBE/100ml
 
Maximalwert
34 
KBE/100ml
 
Durchschnittswert
 
KBE/100ml
Höchstwerte und weitere Infos

 

E.coli

Messungen
Anzahl
 
Minimalwert
nn 
KBE/100ml
 
Maximalwert
26 
KBE/100ml
 
Durchschnittswert
 
KBE/100ml
Höchstwerte und weitere Infos

 

Chemische Messwerte


Gesamthärte

Messungen
Anzahl
 
Minimalwert
34 
°fH
 
Maximalwert
35 
°fH
 
Durchschnittswert
34 
°fH
Höchstwerte und weitere Infos

 

Kalzium

Messungen
Anzahl
 
Minimalwert
47 
mg/l
 
Maximalwert
131 
mg/l
 
Durchschnittswert
109 
mg/l
Höchstwerte und weitere Infos

 

Natrium

Messungen
Anzahl
 
Minimalwert
 
mg/l
 
Maximalwert
21.4 
mg/l
 
Durchschnittswert
18.9 
mg/l
Höchstwerte und weitere Infos

 

Magnesium

Messungen
Anzahl
 
Minimalwert
10.3 
mg/l
 
Maximalwert
34.7 
mg/l
 
Durchschnittswert
16.1 
mg/l
Höchstwerte und weitere Infos

 

Nitrat

Messungen
12 
Anzahl
 
Minimalwert
21 
mg/l
 
Maximalwert
40 
mg/l
 
Durchschnittswert
38 
mg/l
Höchstwerte und weitere Infos

 

Temperatur

Messungen
Anzahl
 
Minimalwert
°C
 
Maximalwert
25 
°C
 
Durchschnittswert
12 
°C
Höchstwerte und weitere Infos

 

Weitere chemische Qualitätsdaten


Chlorothalonilsulfonsäure 
 
Planzenschutzmittel / Fungizid 
 

Messungen 
Anzahl 
Minimalwert 
<0.02 
µg/l 
Maximalwert 
0.020 
µg/l 
Durchschnittswert 
 
µg/l 

Herkunft des Wassers


Herkunft
Aus Quellen
%
 
Aus Grundwasser
95 
%

Aufbereitung von Quellwasser


Desinfektion
UV-Bestrahlung
Ja
 
Weitere Informationen




2018 SVGW | Created by medialink | Performed by iteam