Trinkwasser
 

Dintikon

Wasser ist ein kostbares Lebensmittel. Nichts kann es ersetzen; es ist lebenswichtig. Wir alle können dazu beitragen, dass die Qualität unseres Wassers auf hohem Niveau bleibt.

 

Das Wasservorkommen auf der Erde liegt unverändert konstant bei ca. 1.38 Mia. km3. Davon sind ca. 97,5% Meere und ca. 2 % sind als Polar- und Gletschereis gefroren. Auf das restliche halbe Prozent Süsswasser ist der Mensch angewiesen. Es befindet sich in einem dauernden Kreislauf. Die Möglichkeiten der natürlichen Reinigung sowie die der Abwasserreinigungsanlagen sind beschränkt. Da Wasser von der Menge her nicht ersetzbar ist, leidet mit der Zeit auch die Wasserqualität. Aus diesem Grund darf Abfall nicht einfach durch die Kanalisation entsorgt werden.



Das Trinkwasser im Gemeindegebiet

Das Wasser im Versorgungsgebiet setzt sich aus Quell- und Grundwasser zusammen, zusätzlich wird Wasser aus der Wasserversorgung Villmergen zugekauft.

 

Das Grundwasser wird direkt eingespiesen, Quellwasser mit UV behandelt. Regelmässige Kontrollen durch das kantonale Laboratorium stellen die Qualität sicher.

Dintikon

Wasserversorgung Dintikon
Altweg 8
5606  Dintikon
Telefon: 056 616 68 00
E-Mail: gemeindekanzlei@dintikon.ch
http://www.dintikon.ch

Datenerfassung:

Die hier publizierten Qualitätsangaben sind verlässliche Erfahrungswerte, welche sich auf eine Zeitspanne von 1 Jahr beziehen. Die Daten werden jährlich aktualisiert. Die Angaben beziehen sich auf das Trinkwasser im Verteilnetz der Wasserversorgung. Die angegebenen Werte unterliegen teilweise saisonalen und betrieblichen Schwankungen. Es kann folglich nicht garantiert werden, dass die Werte immer genau im angegebenen Bereich liegen. Hingegen muss die einwandfreie Trinkwasserqualität jederzeit gegeben sein.
Ereignisse wie Verschmutzungen und deren Bewältigung werden unter "Allgemeine Beurteilung" inklusive den ergriffenen Massnahmen ausgewiesen. Wird eine Trinkwasserverschmutzung festgestellt, muss die Wasserversorgung die Konsumentinnen und Konsumenten unmittelbar informieren.

Gemeinde Dintikon und Ballygebiet (Gemeinde Villmergen)

Allgemeine Beurteilung

Im Sinne von Art. 5 der Verordnung des EDI über Trinkwasser sowie Wasser in öffentlich zugänglichen Bädern und Duschanlagen informiert der Gemeinderat über die Trinkwasserqualität im Versorgungsgebiet (Gemeinde Dintikon und Ballygebiet). Amtlicher Untersuchungsbericht Trinkwasser vom 24. November 2020 Alle Proben ergaben bezüglich der mikrobiologischen Untersuchung einen einwandfreien Befund. Gesamthärte: Ø 36.4 °fH Nitratgehalt: Ø 17.3 mg/L Herkunft: Quellwasser, Grundwasser, Wasserversorgung Villmergen Behandlung: Das Grundwasser wird direkt eingespiesen, Quellwasser mit UV behandelt. Im Trinkwasser der Hochzone ist Chlorothalonil nicht nachweisbar, in der Niederzone wurden erhöhte Werte gemessen. Es wurden umgehend diverse Massnahmen zur Verbesserung ergriffen. Die verantwortlichen Personen beobachten die Situation betr. Chlorothalonil zusammen mit den kantonalen Stellen weiterhin genau. Allfällige weitere Massnahmen werden laufend geprüft. Über die bevorstehenden weiteren Trinkwasserkontrollen werden wir die Bezüger der Trinkwasserversorgung Dintikon umgehend informieren. Bitte beachten Sie auch die Informationen auf unsere Homepage www.dintikon.ch. Bei Fragen steht Ihnen unser Brunnenmeister, Herr Bruno Annen, 079 634 60 20, gerne zur Verfügung.


Mikrobiologische Messwerte


Aerobe mesophile Keime

Messungen
Anzahl
 
Minimalwert
nn 
KBE/ml
 
Maximalwert
KBE/ml
 
Durchschnittswert
 
KBE/ml
Höchstwerte und weitere Infos

 

Enterokokken

Messungen
Anzahl
 
Minimalwert
nn 
KBE/100ml
 
Maximalwert
nn 
KBE/100ml
 
Durchschnittswert
 
KBE/100ml
Höchstwerte und weitere Infos

 

E.coli

Messungen
Anzahl
 
Minimalwert
nn 
KBE/100ml
 
Maximalwert
nn 
KBE/100ml
 
Durchschnittswert
 
KBE/100ml
Höchstwerte und weitere Infos

 

Chemische Messwerte


Gesamthärte

Messungen
Anzahl
 
Minimalwert
32.8 
°fH
 
Maximalwert
40.6 
°fH
 
Durchschnittswert
36.4 
°fH
Höchstwerte und weitere Infos

 

Kalzium

Messungen
Anzahl
 
Minimalwert
95 
mg/l
 
Maximalwert
132 
mg/l
 
Durchschnittswert
113 
mg/l
Höchstwerte und weitere Infos

 

Magnesium

Messungen
Anzahl
 
Minimalwert
18.6 
mg/l
 
Maximalwert
25 
mg/l
 
Durchschnittswert
22 
mg/l
Höchstwerte und weitere Infos

 

Nitrat

Messungen
Anzahl
 
Minimalwert
mg/l
 
Maximalwert
37 
mg/l
 
Durchschnittswert
17.3 
mg/l
Höchstwerte und weitere Infos

 

Herkunft des Wassers


Herkunft
Aus Quellen
30 
%
 
Aus Grundwasser
20 
%
 
Zugekauftes Wasser
50 
%
 
Die Menge des zugekauften Wassers unterliegt jahreszeitlichen Schwankungen 
 

Aufbereitung von Quellwasser


Desinfektion
UV-Bestrahlung
Ja
 
Weitere Informationen




2018 SVGW | Created by medialink | Performed by iteam