Trinkwasser
 

EW Sirnach AG 8370 Sirnach

Die EW Sirnach AG versorgt das Gemeindegebiet der Gemeinde Sirnach mit Trink-, Brauch- und Löschwasser.

Littenheid hat eine eigene Wasserversorgung, ist aber mit der Wasserversorgung der EW Sirnach AG verbunden.

Weriere Verbindungen bestehen zu der Regionalen Wasserversorgung Hinterthurgau und zu den Technichen Betrieben Wil.

Im Versorgungsgebiet Busswil/Gloten wird bei Bedarf, eine geringe Chlormenge zugegeben, damit das Trinkwasser auch am Ende der langen Leitungen noch einwandfrei ist.

 



Informtion zur Trinkwasserqualität

Für weitere Auskünfte steht Ihnen die EW Sirnach AG,Mattenrainstrasse 9, in 8370 Sirnach, Tel. 071 969 44 88 gerne zur Verfügung.

Auf Homepage www.ewsirnach.ch finden Sie weitere Angaben.

EW Sirnach AG 8370 Sirnach

Wasserversorgung
Mattenrainstrasse 9
8370 Sirnach
Telefon: 071/969 44 88
E-Mail: info@ewsirnach.ch
http://www.ewsirnach.ch

Datenerfassung:

Die hier publizierten Qualitätsangaben sind verlässliche Erfahrungswerte, welche sich auf eine Zeitspanne von 1 Jahr beziehen. Die Daten werden jährlich aktualisiert. Die Angaben beziehen sich auf das Trinkwasser im Verteilnetz der Wasserversorgung. Die angegebenen Werte unterliegen teilweise saisonalen und betrieblichen Schwankungen. Es kann folglich nicht garantiert werden, dass die Werte immer genau im angegebenen Bereich liegen. Hingegen muss die einwandfreie Trinkwasserqualität jederzeit gegeben sein.
Ereignisse wie Verschmutzungen und deren Bewältigung werden unter "Allgemeine Beurteilung" inklusive den ergriffenen Massnahmen ausgewiesen. Wird eine Trinkwasserverschmutzung festgestellt, muss die Wasserversorgung die Konsumentinnen und Konsumenten unmittelbar informieren.

Sirnach, Busswil,Wiezikon, Horben

Allgemeine Beurteilung

Das Sirnacher Trinkwasser weist eine hervorragende Beschaffenheit auf. Massgeblich beteiligt an dieser Qualität ist das gute Grundwasser am Murgstrom. Nebst dem sauberen Grundwasser sorgen verschiedene Qualitätssicherungsmassnahmen dafür, dass im Versorgungsgebiet der EW Sirnach AG jederzeit und in ausreichenden Mengen einwandfreies Trinkwasser zur Verfügung steht. Im Gebiet Busswil/Gloten wird bei Bedarf in den Sommermonaten, eine geringe Chlormenge zugegeben, damit das Trinkwasser auch am Ende der langen Leitungen noch einwandfrei ist. Hygienische Beurteilung: Im Jahr 2021 wurden im Versorgungsgebiet der EW Sirnach AG 101 Qualitätswerte am Trinkwasser erhoben. Zusätzlich hat das Kantonale Labor 3 amtlichen Proben untersucht. Zwei Proben entsprachen nicht der Lebensmittelverortnung. Die Leitung wurde gespült und die Nachkontrolle zeigte wieder einwandfreies Trinkwasser. Keine Pestizide in Sirnacher Trinkwasser (Chlorothalonil) Die Grundwasserqualität macht Schlagzeilen. Nachdem diverse Medien über die Verunreinigung des Trinkwassers in der Schweiz berichteten, veranlassten die EW Sirnach AG eine freiwillige Untersuchung des Trinkwassers auf Pestizide. Die Resultate sämtlicher Prüfungen waren erfreulich: Die Grundwasserpumpwerke von Sirnach weisen keine messbaren Abbauprodukte von Pflanzenschutzmitteln (Chlorothalonil) auf. In den vergangenen Wochen hat das Bundesamt für Umwelt (BAFU) Messungen der Nationalen Grundwasserbeobachtung (NAQUA) publiziert, die zu hohe Anteile an Chlorothalonil-Sulfonsäure, einem Abbauprodukt (Metabolit) des Fungizids Chlorothalonil festgestellt hatte. In der Folge griffen diverse Medien das Thema der Abbauprodukte von Pflanzenschutzmitteln im schweizerischen Grundwasser auf. Im Fokus steht Chlorothalonil, ein Wirkstoff, der in Pflanzenschutzmitteln seit den 1970er Jahren gegen Pilzbefall als sogenanntes Fungizid zugelassen ist. Er wird im Getreide-, Gemüse-, Wein- und Zierpflanzenbau eingesetzt. Keine Verunreinigung nachweisbar Die EW Sirnach AG haben Mitte September 2019 die Wasserqualität der Grundwasserpumpwerke Büfelden und Wies umfassend auf Rückstände von Pflanzenschutzmitteln prüfen lassen. Geprüft wurde auf 62 Pestizide / Metaboliten, drei Industriechemikalien und 12 Arzneimittel. Keine der Proben wiesen Rückstände der geprüften Substanzen auf. Bei sämtlichen Proben wurde der Bestimmungsgrenzwert unterschritten. Ein Nachweis der Substanz im Trinkwasser ist somit nicht möglich. Die gute Wasserqualität ist sicher auch darauf zurück zu führen, dass unsere Grundwasserpumpwerke nicht in ackerbaulich intensiv genutzten Gebieten stehen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.ewsirnach.ch Wir danken unseren Kundinnen und Kunden für das entgegengebrachte Vertrauen.

Datum

12.01.2022


Mikrobiologische Messwerte


Aerobe mesophile Keime

Messungen
101 
Anzahl
 
Minimalwert
NN 
KBE/ml
 
Maximalwert
1200 
KBE/ml
 
Durchschnittswert
43 
KBE/ml
Höchstwerte und weitere Infos

 

Enterokokken

Messungen
101 
Anzahl
 
Minimalwert
NN 
KBE/100ml
 
Maximalwert
NN 
KBE/100ml
 
Durchschnittswert
NN 
KBE/100ml
Höchstwerte und weitere Infos

 

E.coli

Messungen
101 
Anzahl
 
Minimalwert
NN 
KBE/100ml
 
Maximalwert
KBE/100ml
 
Durchschnittswert
NN 
KBE/100ml
Höchstwerte und weitere Infos

 

Chemische Messwerte


Gesamthärte

Messungen
11 
Anzahl
 
Minimalwert
30.4 
°fH
 
Maximalwert
33.8 
°fH
 
Durchschnittswert
31.6 
°fH
Höchstwerte und weitere Infos

 

Kalzium

Messungen
11 
Anzahl
 
Minimalwert
83.7 
mg/l
 
Maximalwert
93 
mg/l
 
Durchschnittswert
86 
mg/l
Höchstwerte und weitere Infos

 

Natrium

Messungen
11 
Anzahl
 
Minimalwert
4.33 
mg/l
 
Maximalwert
5.41 
mg/l
 
Durchschnittswert
mg/l
Höchstwerte und weitere Infos

 

Magnesium

Messungen
11 
Anzahl
 
Minimalwert
24.1. 
mg/l
 
Maximalwert
25.1 
mg/l
 
Durchschnittswert
24.8 
mg/l
Höchstwerte und weitere Infos

 

Nitrat

Messungen
11 
Anzahl
 
Minimalwert
10.4 
mg/l
 
Maximalwert
12.2 
mg/l
 
Durchschnittswert
10.4 
mg/l
Höchstwerte und weitere Infos

 

Temperatur

Messungen
104 
Anzahl
 
Minimalwert
4.7 
°C
 
Maximalwert
23 
°C
 
Durchschnittswert
15 
°C
Höchstwerte und weitere Infos

 

Kalium

Messungen
11 
Anzahl
 
Minimalwert
1.65 
mg/l
 
Maximalwert
1.8 
mg/l
 
Durchschnittswert
1.7 
mg/l
Höchstwerte und weitere Infos

 

Chlorid

Messungen
11 
Anzahl
 
Minimalwert
7.34 
mg/l
 
Maximalwert
11.3 
mg/l
 
Durchschnittswert
9.9 
mg/l
Höchstwerte und weitere Infos

 

Sulfat

Messungen
11 
Anzahl
 
Minimalwert
4.83 
mg/l
 
Maximalwert
5.58 
mg/l
 
Durchschnittswert
5.1 
mg/l
Höchstwerte und weitere Infos

 

pH

Messungen
101 
Anzahl
 
Minimalwert
7.2 
Zahl
 
Maximalwert
7.5 
Zahl
 
Durchschnittswert
7.4 
Zahl
Höchstwerte und weitere Infos

 

Leitfähigkeit

Messungen
101 
Anzahl
 
Minimalwert
577 
uS/cm
 
Maximalwert
640 
uS/cm
 
Durchschnittswert
602 
uS/cm
Höchstwerte und weitere Infos

 

Herkunft des Wassers


Herkunft
Aus Quellen
%
 
Aus Grundwasser
98 
%
 
Von Wil bekommen wir Quell und Grundwasser geliefert 
 

Aufbereitung


Das Trinkwasser wird nicht aufbereitet.





2018 SVGW | Created by medialink | Performed by iteam